Newsletter Anmeldung

PZM SUMMIT PROGRAMM TAG 1

DETAILINFOS ZUM 16. NOVEMBER 2021

Tag 1 des PzM Summit steht ganz im Zeichen der "Best Practices". Unternehmen zeigen in insgesamt 20 Vorträgen, wie sie Prozessmanagement umsetzen und wie sie damit Erfolg haben.

Hier das Programm zum Download: Programmbroschüre PzM Summit 2021

BEST PRACTICE VORTRÄGE
Hier finden Sie die Detailinfos zu den Vortragsinhalten:

 

Track 1

 

Track 2

 

 

Track 3

 

Track 4

 

10.30  
-
11.15

Vortrag 1
Mindset-Change: Was bedeutet dies und wie kann es gehen?

Vortrag 2
Inhalt folgt in Kürze

Vortrag 3
Business Process Management in der Allianz Gruppe - Blick von innen

Vortrag 4
Prozess- und Dokumentenlenkung als Verbesserungs-projekt

VO
1-4
Details

11.30
-
12.15

Vortrag 5
Einführung von Lean-Methoden im Office

Vortrag 6
Von der Strategie zum Prozess: Methoden für eine prozessorientierte Organisation

Vortrag 7
Intelligente Automatisierung mit Process Mining, RPA und Workflow Orchestration

Vortrag 8
Volldigitalisierte Prozessaudits mit DRSM DC

VO
5-8
Details

13.45
-
14.30

Vortrag 9
PZM als Grundlage unternehmerischer Weiterentwicklung

Vortrag 10
Prozessgovernance in einem Schweizer Zentrumsspital

Vortrag 11
Informationsverwaltung im PM-Prozess – wie Adaptive Case Management dynamische Zusammenarbeit ermöglicht

Vortrag 12
Automatisierte Geschäftsprozesse für performantes Produktportfolio-management

VO
9-12
Details
14.45
-
15.30

Vortrag 13
Lean Management in der Instandhaltung

Vortrag 14
Was wir Sisyphos mitgeben hätten sollen!

Vortrag 15
17 Rehazentren und ein Qualitätsmanagementverfahren - The next step

Vortrag 16
Inhalt folgt in Kürze

VO
13-16
Details

15.45
-
16.30

Vortrag 17
Lust auf Prozesse – Für Hochland die Basis des Erfolgs im Prozessmanagement

Vortrag 18
Process & Product Carbon Footprint – secure, auditable, efficient

Vortrag 19
Von der Vision eines nachhaltigen Unternehmens zum integrierten Managementsystem

Vortrag 20
Operatives Verbesserungswesen mit strat. Lean-Management und X-Matrix 

VO
17-20
Details

 

Bedeutung der Stufenangabe:
Stufe 1: für Prozessmanagement-Anfänger geeignet
Stufe 2: PzM-Grundkenntnisse erforderlich
Stufe 3: für Prozessmanager mit fortgeschrittener Expertise